Gymnastik, Blasen-Tagebuch & Co.

Die besten Tipps bei Inkontinenz

Wenn beim Husten, Niesen oder Lachen unkontrolliert Urin abgeht, ist meist eine unzureichend trainierte Beckenbodenmuskulatur die Ursache. Diese Form der Blasenschwäche, die sogenannte Belastungsinkontinenz, kommt am häufigsten vor. Aber auch Drang- und Mischinkontinenz sich weitverbreitet. Die gute Nachricht: Inkontinenz ist fast immer heilbar – mit der geeigneten Behandlung und bewährten Tipps bekommen die meisten Betroffenen die Blasenschwäche gut in den Griff. Daher ist es ratsam, sich bei Beschwerden möglichst frühzeitig an einen Arzt seines Vertrauens zu wenden – ein wichtiger Schritt, um unnötiges Leiden zu vermeiden.

Die besten Tipps bei Blasenschwäche

Die besten Tipps bei Blasenschwäche

Blasen-Tagebuch, Beckenboden-Gymnastik & Co. – mit einigen einfachen Maßnahmen können Sie selbst viel dafür tun, um die Inkontinenz in den Griff zu bekommen. Die besten Tipps haben wir hier für Sie zusammengestellt.

mehr erfahren
Inkontinenz: Die besten Tipps für unterwegs

Inkontinenz: Die besten Tipps für unterwegs

Blasenschwäche ist kein Grund, auf den geliebten Stadtbummel, Ausflüge mit Freunden oder Reisen zu verzichten. Lesen Sie hier, wie Sie durch eine clevere Planung und Vorbereitung für die nötige Sicherheit sorgen.

mehr erfahren
Beckenboden trainieren: Übungen für Frauen

Beckenboden trainieren: Übungen für Frauen

Bei Belastungsinkontinenz ist eine gezielte Kräftigung der Beckenbodenmuskulatur das A & O. Dabei kommt es auf die korrekte Ausführung der Übungen und die richtige Atemfolge an. Die besten Übungen für Frauen haben wir hier für Sie zusammengestellt.

mehr erfahren
Beckenboden trainieren: Übungen für Männer

Beckenboden trainieren: Übungen für Männer

Auch wenn es für die meisten Männer ungewohnt sein mag: Auch sie sollten bei Inkontinenz den Beckenboden mit einem geeigneten Training stärken. Die besten Übungen für Männer haben wir hier für Sie zusammengestellt.

mehr erfahren